Aktive Schreberjugendarbeit gibt es in der gesamten Bundesrepublik Deutschland.

 

Unsere Schwerpunkte sind:

  • regelmäßige Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Sport und Spiel, Basteln und Werken, Diskussionen und meinungsbildenden Foren, Theater und Tanz, Musik und Folklore
  • offene Kinder- und Jugendarbeit in Jugendfreizeiteinrichtungen und sozialpädagogischen Projekten – sowohl ehrenamtlich, als auch hauptberuflich organisiert
  • Förderung des Natur- und Umweltschutzes
  • Ausbildung von JugendleiterInnen sowie Fort- und Weiterbildung für ehrenamtliche MitarbeiterInnen
  • Sozialpädagogische Ferienfreizeiten ins In- und Ausland
  • Internationale Jugendbegegnungen und Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen in Ägypten, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien; Marokko, Polen, Spanien, Tunesien u.v.m.
  • Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) und anderen Kleingartenorganisationen sowie deren Untergliederungen bis zur Vereinsebene mit dem Ziel, Kinder- und Jugendbetreuung in Kleingarten- und Siedleranlagen zu realisieren.
  • Die Deutsche Schreberjugend arbeitet in den entsprechenden Stadtjugendringen, Kreisjugendringen, Landesjugendringen sowie im Bundesjugendring aktiv mit und grundsätzlich mit allen Jugendverbänden, Gruppierungen und Partnerorganisationen zusammen, um die Interessen von Kindern und Jugendlichen in dieser Gesellschaft zu vertreten.
  • Die Deutsche Schreberjugend verfügt über eigene Jugendheime/-gästehäuser und Bildungsstätten, in denen Freizeit- und Bildungsmaßnahmen sowie musische Veranstaltungen durchgeführt werden.